Wie wird gearbeitet:


Zusammenfassend kann man die Behandlung folgendermaßen beschreiben:

1. Anamnese --  Das Problem kennen

2. Problemerklärung -- die Ursache und Aufrechterhaltung des Problems erklären

3. Intervention -- das problematische Verhalten verändern

4. Überwachung -- Veränderungen konsolidieren.


Bei der Konsolidierung der Veränderungen geht es auch um eine Verhaltensrückfallprophylaxe, d.h. wenn die gewünschten Veränderungen stattgefunden haben, wird die Person darauf vorbereitet zukünftige Situationen, die mit dem Problem zu tun haben, mit Hilfe der erlernten Fähigkeiten zu bewältigen.