Jede Person, die eine psychotherapeutisch Behandlung antritt, sollte wissen, dass sie eine sehr aktive Rolle während der Anamnese und Behandlung übernehmen wird. Sie wird Aufgaben erledigen, die den Prozess ermöglichen werden. Die Person wird diejenige sein, die mit Hilfe des Psychologen die Veränderungen durchführt, da sie diejenige ist, die die problematischen SItuationen ausserhalb des Büros bewältigen wird. Sie wird auch die Ziele formulieren: welche bearbeitet werden sollen und welche nicht, in welcher Reihenfolge... Sie muss jedoch bedenken, dass der Psyhologe, basierend auf seinem Fachwissen, eventuell eine andere Reihenfolge empfiehlt oder bestimmte zusätzliche Ziele formuliert, die zum Erreichen der anderen Ziele notwendig sind, oder Ziele umformuliert, wenn die Ziele der Person unrealistisch sind.